Team

Team 2017-08-28T19:00:13+00:00

Studienleitung

Dr. Katharina Wirnitzer
Dr. Katharina Wirnitzer
ist Sportwissenschaftlerin und Hochschuldozentin für Sportwissenschaften. Die leidenschaftliche Sportlerin konnte bereits vor vielen Jahren ihr Hobby zum Beruf machen und lebt was sie liebt und liebt was sie tut: Outdoor- und Ausdauer-Sport.
Im Rahmen ihres Forschungsprojekts bikeeXtreme untersuchte sie die Ausdauerleistungsfähigkeit und das Belastungsprofil von Mountainbikern während eines 8tägigen Etappen-Rennens, der Mountainbike Transalp Challenge. Damit war sie die weltweit erste Wissenschaftlerin, die i) einen Moutainbike-Marathon, ii) ein Mountainbike-Etappen-Rennen, iii) weibliche Mountainbike-Athleten auf Etappen-Rennen, und iv) eine rein pflanzliche Ernährungstaktik im mehrtägigen Ausdauerleistungssport untersuchte.
2009 wurde ihr Fachbuch über extreme mehrtägige Ausdauerbelastungen im Mountainbike-Sport veröffentlicht (bikeeXtreme – Performance determining factors and vegan nutrition pattern to successfully complete the Transalp Challenge).
2014 gelang der Österreicherin mit der Veröffentlichung der weltweit 1. rein pflanzlichen Ernährungstaktik im Ausdauerleistungssport ein Meilenstein (nach der wissenschaftlichen Erst-Empfehlung 1982 als optimale Ernährungsstrategie). Diese Fallstudie gilt als erster Grundstein – darauf gilt es nun aufzubauen.
Dr. Wirnitzer konzipierte die NURMI-Study als Follow-Up zur Feldstudie im Mountainbike-Sport und rief damit eine 2. Pilotstudie ins Leben, um auf dem ersten Grundstein aufzubauen und eine breite Basis für fundierte Aussagen über den Zusammenhang von Ausdauerleistungsfähigkeit und Ernährungsform zu schaffen.

 

Wissenschaftler

Prof. Dr. Claus Leitzmann
Prof. Dr. Claus Leitzmann (*6. Februar 1933)

ist Europas führender Ernährungswissenschaftler. Er studierte an der Capital University in Columbus/Ohio Chemie (1962 Bachelor of Science), anschließend an der University of Minnesota/Minneapolis Mikrobiologie (1964 Master of Science) und promovierte dort 1967 in Biochemie. Von 1967-1969 arbeitete Prof. Leitzmann an der University of California in Los Angeles mit dem späteren Nobelpreisträger Paul Boyer zusammen, war von 1969-1971 Dozent an der Mahidol Universität in Bangkok. Anschließend war er bis 1974 Leiter des Laboratorium am Anemia and Malnutrition Center in Chiang Mai/Thailand. Ab 1974 arbeitete Prof. Leitzmann am Institut für Ernährungswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen, wo er 1976 habilitierte und 1978 zum Professor für „Ernährung in Entwicklungsländern“ berufen wurde. Von 1990-1995 war Prof. Leitzmann Direktor des Instituts für Ernährungswissenschaft. 1998 wurde er emeritiert.

Seine Forschungsschwerpunkte sind unter anderem die internationale Ernährung, Ernährung in Entwicklungsländern, Vollwert-Ernährung, Vegetarismus und Ernährungsökologie. Aus seiner Forschungstätigkeit entstanden zwischen 1965 und 2012 über 700 internationale Wissenschaftspublikationen und 31 Buchpublikationen. Mit 81 Jahren ist Prof. Leitzmann als Ernährungs-Experte ein international gefragter Berater in vielen Wissenschaftsgremien zu vegetarischen Ernährungsformen und anderen gesellschaftsrelevanten Fragen der Ernährung, in Stiftungen und Institutionen mit ernährungsrelevanten Schwerpunkten, und ist darüber hinaus gefragter Gesprächspartner von internationalen Medien.
Der deutsche Ernährungswissenschaftler wurde im September 2013 in die Liste der „Living Legends“ der International Union of Nutritional Sciences aufgenommen. Diese Ehrung erhalten Persönlichkeiten, die sich um die Ernährungswissenschaft verdient gemacht haben.

Prof. Dr. Beat Knechtle
Prof. Dr. Beat Knechtle (*26. Mai 1964)
ist ein Hausarzt mit Interesse an Sportmedizin und Leistungsphysiologie. Der Schweizer Privatdozent studierte an den Universitäten Fribourg, Basel und Zürich Medizin (1986-91) und war anschließend als Assistenzarzt (1992-2002) und Allgemeinmediziner (2002-2004) tätig. Seit 2004 ist der Leistungssportler und erfolgreiche 10fach-Triathlet am Gesundheitszentrum St. Gallen als Facharzt für Allgemeinmedizin beschäftigt, unter anderem mit den Tätigkeitsschwerpunkte Herz-Kreislauf-System, Bewegungsapparat und Stoffwechsel mit spezifischem Schwerpunkt Energiestoffwechsel. Nach seiner Forschungstätigkeit (1998-2003), speziell im Bereich Leistungsphysiologie an der ETH Zürich und der Universität Zürich, habilitierte Prof. Knechtle 2009. Seither forscht er an der Universität Zürich am Institut für Hausarztmedizin. Aus seiner Forschungstätigkeit entstanden bisher über 220 internationale Wissenschaftspublikationen.
Dr. Pantelis Nikolaidis
Dr. Pantelis Nikolaidis(*20. April 1979)

ist griechischer Sportwissenschaftler, der sich auf Leistungsphysiologie spezialisiert hat. Er studierte Sportwissenschaft an der Universität von Athen (2001); an der Universität Prag spezialisierte er sich anschießend im Bereich Leistungsphysiologie und erhielt dort ein staatliches Stipendium (PhD, 2008). Dr. Nikolaidis ist Dozent am Department of Physical and Cultural Education of Hellenic Army Academy (Athen). Seit 2008 betreibt er ein Labor für Leistungsphysiologie und arbeitet mit vielen Sportclubs und Athleten zusammen (überwiegend in Athen und Piraeus). Er veröffentlichte mehr als 70 peer-reviewed Wissenschaftsartikel und war für mehr als 40 internationale Wissenschaftsjournale als Reviewer tätig. Hinsichtlich der steigenden Zahl von Vegetariern und Veganern nimmt Dr. Nikolaidis die Möglichkeit wahr, als Mitglied des internationalen NURMI-Forscherteams an diesem innovativen und größten Laufprojekt Europas teilzunehmen.

Dr. Katharina Wirnitzer
Dr. Katharina Wirnitzer(*14. Februar 1974)

studierte Physik und Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln und der Universität Innsbruck (Sponsion 2002). 2003-2007 forschte die leidenschaftliche Outdoor-Sportlerin am Institut für Sportwissenschaften an der Universität Innsbruck zur Mountainbike Transalp Challenge und promovierte 2009. Parallel dazu studierte sie Ethik an der Pädagogischen Hochschule Tirol (2006-2010).
Die Buchautorin und Wissenschaftspublizistin hat sich auf rein pflanzliche Ernährung im Ausdauerleistungssport spezialisiert. Zu ihrem Forschungsschwerpunkt hält sie europaweit Vorträge, gibt Interviews für internationale Print-, Radio- und Fernseh-Medien.
Seit 2005 entstand aus ihrer Forschung eine Vielzahl an Wissenschaftspublikationen, Fachartikeln, sowie die Mitarbeit an wissenschaftlichen Buchprojekten.
Dr. Wirnitzer ist seit 2012 Hochschul-Dozentin für Sportwissenschaften.

Assistenten

Patrick Boldt
Patrick Boldt(*19. September 1989)
studiert seit 2011 Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Außerdem arbeitet er als Rettungsassistent bei der Johanniter-Unfall-Hilfe Mittelhessen. Als Forschungsassistent der NURMI-Study bietet sich ihm nun die Möglichkeit, seine persönlichen Vorlieben (pflanzenbasierte Ernährung und Sport) mit dem Beruflichen in Form seiner Dissertation zum Themenkomplex „Pflanzenbasierte Ernährung und sportliche Leistungsfähigkeit“ zu kombinieren.
Daniel Boldt
Daniel Boldt(*24. Juli 1992)
studiert seit 2015 Psychologie an der Universität Trier. Zuvor schloss er ein Sportwissenschaftsstudium mit dem Schwerpunkt „Sport und Leistung“ an der Deutschen Sporthochschule in Köln ab. Durch diverse Trainertätigkeiten im Nachwuchsfußball sammelte er Erfahrung in der Leistungsoptimierung von Nachwuchssportlern und ist am Einfluss von veganer Ernährung auf die sportliche Leistungsfähigkeit interessiert.

IT

Dipl.-Ing. Christoph Lechleitner
Dipl.-Ing. Christoph Lechleitner(*5. Oktober 1969)
schloss 1998 sein Studium der Informatik an der Johannes Kepler Universität Linz ab. Parallel dazu lernte er als Angestellter des Raiffeisen-Rechenzentrums Tirol die Rechenzentrumspraxis kennen. Anschließend war er Teil eines universitären Forschungsteams das 1999-2001 WAP-Anwendungen entwickelte.
Seit 1997 ist Christoph Lechleitner als Internet Service Provider und Software-Entwickler tätig und kann auf fast 2 Jahrzehnte Erfahrung im Betrieb von Internet-Servern und der Entwicklung und Betreuung von Internet-Diensten zurückblicken. Im Jahre 2010 wurde Christoph Lechleitner nach LPIC-1 zertifiziert (LPI-ID LPI000198919, verification code mz89j5tylx), außerdem ist er langjähriges Mitglied bei der OCG.
Im Rahmen des Projekts „deutsche LKW-Maut“ hat er federführend an der Umsetzung der Software in den Kontrollfahrzeugen gearbeitet und robuste, skalierbare, hochsichere und wartbare GUI-Applikationen entworfen. Außerdem hat er mehrere Open-Source-Programme entwickelt und auch Beiträge zu wohl-bekannten fremden Open-Source-Projekten (Squid, Debian-Kernel) geliefert.
Gerold Wirnitzer
Gerold Wirnitzer(*13. April 1970)
ist IT-Spezialist und verließ nach 15 Jahren in Führungspositionen die IT, um seiner Leidenschaft Outdoor-Sport zu folgen und mit adventureV – change2V beruflich umzusetzten. Der innovative Firmengründer ist begeisterter Berg- und Rad-Sportler.
Seine Technik- und IT-Expertise bringt er vor allem im Bereich der neuen Medien und Marketing betriebsintern ein, und gibt dies auch bei Seminaren und Workshops weiter. Seit vielen Jahren widmet er einen Teil seiner Arbeit der IT-technischen Unterstützung von NGO-Projekten mit Fokus auf die vegane Lebensweise.

Ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiter

Dr. Markus Keller
Dr. Markus Keller
Tom Seyfart
Tom Seyfart
Laura Pfadenhauer
Laura Pfadenhauer
Print Friendly, PDF & Email