Partner

Partner 2017-01-23T16:10:18+00:00

Premium-Partner in alphabetischer Reihenfolge:

 

Gerold Wirnitzer
Gerold WirnitzerFirmengründer adventureV & change2V
„Vielfach wenden sich besorgte Sportler mit Ernährungsfragen und der Bitte um Hilfe und Rat an adventureV und change2V, da Sie durch widersprüchliche Informationen und Medienberichterstattung verunsichert sind. Als ehemaliger Leistungssportler freut es mich besonders, diese wichtige Studie, welche die Zusammenhänge von Ernährung und Leistungsfähigkeit im Laufsport untersucht, zu unterstützen. Ich bin überzeugt, dass die Ergebnisse des Forscherteams neue Antworten geben und Meilensteine in der Sport- und Ernährungswelt darstellen werden. Diese neuen Erkenntnisse werden direkt in unsere Arbeit einfließen.“

 

Patricia Tricker
Patricia TrickerMCIL, Cert Ed (FE), Cert HE - Übersetzerin
„Als Veganerin freue ich mich sehr, die NURMI-Studie unterstützen zu können, für Menschen, Tiere und Umwelt.“

 

Jörg Ferchlandt
Jörg FerchlandtInhaber von Ferchlandt Marketing
„Ohne Sport gehts gar nicht – dabei am liebsten draussen! Als Hobby-Läufer (10km bis Marathon, z. B. ein schöner Landschafts-Marathon (Weiltalweg) oder ein Stadtlauf auf Cuba/Havanna), Triathlet und Skifahrer (Offpiste & Touren) finde ich finde Sport und Ernährung wichtig. Da eine wissenschaftliche Arbeit in diesem Bereich einzigartig und neu ist und eine Grundlagenuntersuchung fehlt, sollen mit der NURMI-Study wichtige Erkenntnisse gewonnen werden. An der Studie arbeite ich sehr gerne mit. Ich unterstützte die NURMI-Study im Bereich Kommunikation, damit sich möglichst viele Sportler daran beteiligen und die Studie auf eine breite Basis gestellt wird.“

 

Dipl.-Ing. Christoph Lechleitner
Dipl.-Ing. Christoph LechleitnerGeschäftsführer bei ITEG IT-Engineers Gmbh
„Wir von ITEG IT-Engineers GmbH sind begeisterte Sportler und lieben gutes Essen. Was liegt also näher als die NURMI-Study mit unseren Fähigkeiten zu unterstützen. ITEG steht für Robustheit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit, Eigenschaften die Läufer auf Langsdistanzen erforderlich sind. Daher unterstützen wir NURMI mit individuelle Softwarelösungen, professionellem Hosting und persönlicher Beratung, und administrieren zuverlässig anspruchsvolle Webapplikationen.“

 

Renato Pichler
Renato Pichlerswissveg-Präsident
„Immer wieder zeigen vegane Spitzensportler Höchstleistungen. Dennoch ist in der Öffentlichkeit das Vorurteil „Fleisch gibt Kraft“ noch weit verbreitet. Swissveg begrüsst deshalb diese wissenschaftliche Studie, die den Zusammenhang zwischen Ernährungsweise und Leistungsfähigkeit interdisziplinär untersucht.“

 

Sebastian Zösch
Sebastian ZöschVEBU-Geschäftsführer
„Vegetarisch-vegane Ernährung und gesundheitsorientierter Sport sind gleichermaßen in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Durch ihre interdisziplinäre Ausrichtung verspricht die geplante Studie fundiert die Zusammenhänge zwischen Ernährung und sportlicher Leistungsfähigkeit zu beleuchten. Viele vegetarisch und vegan lebende Leistungssportler erzielen schon seit langem beeindruckende Erfolge. Der VEBU (Vegetarierbund Deutschland) unterstützt die Pläne des internationalen Expertenteams, das wissenschaftliche Fundament dieser Leistungsfähigkeit zu untersuchen.“

 

Britta Becker
Britta BeckerFirmengründerin VEGAN FILM
„Ich gehe davon aus, dass die NURMI-Study dazu beitragen kann, mit vielen Vorurteilen gegenüber pflanzlicher Ernährung aufzuräumen. Zudem können die Ergebnisse der Studie helfen, die individuelle Ernährung von Sportlern bzgl. der Nährstoffversorgung zu optimieren, um eine bestmögliche Leistungsfähigkeit zu gewährleisten. Ich finde es großartig, dass eine wissenschaftliche Studie zu dem Thema ins Leben gerufen wurde. Deshalb unterstütze ich als Kamerafrau und Filmemacherin die NURMI-Study mit einem Crowdfunding- und Werbevideo.“

 

Mag. Felix Hnat
Mag. Felix HnatVGÖ-Obmann
„Die geplante Studie ist in ihrer wissenschaftlichen Qualität einzigartig – Aspekte aus ganzen drei Disziplinen (Medizin, Ernährungswissenschaften, Sportwissenschaften) werden beleuchtet. Deshalb begrüßen und unterstützen wir als Verein die Durchführung sehr. Die Ergebnisse werden endlich zeigen wie sich Ernährung (vegan, vegetarisch oder omnivor) auf die sportliche Leistungsfähigkeit auswirkt.“

 

Print Friendly, PDF & Email